ja-web.de

Kontakt: jens@ja-web.de

Kalt war's heute Nacht, die Sonne kam auch erst spät über den Hügel gekrochen um das Auto ein bisschen aufzuwärmen. Wir starten relativ spät zur Fahrt über den Queen Charlotte Drive nach Havelock. Ein kurzes Stück den Berg hinauf hat man eine schöne Aussicht auf den Fährhafen.

Extrem kurvige Strecke, immer wieder Aussichtspunkte mit Blick über die Sounds und die umgebenden Berge.

Ab Havelock wird die Straße breiter, wir kommen nun schneller voran. Es gäbe zwei interessante Abstecher, doch im Reiseführer ist von Gravel Road die Rede, das lassen wir heute. Auch die Hauptstraße Nr. 6 nach Nelson ist anfangs recht kurvig und bergig, der Toyota keucht ganz schön an den Anstiegen. Doch bald ist das geschafft. In Nelson bleiben wir länger als geplant: Shopping, Heike hat ein Factoy Outlet für Schaffelle gefunden und wo wir mal da sind werden noch ein paar andere Dinge besorgt.

Weit kommen wir heute also nicht mehr. In Richmont finden wir einen Caravanpark etwas abseits der Hauptstaße: Waimea Town & Country Club, sieht etwas seltsam aus, ist aber sauber und der billigste bisher mit 14 NZD. Und darauf gibt es sogar noch einen Preisabschlag für die ADAC-Mitgliedschaft!