ja-web.de

Kontakt: jens@ja-web.de

Wir nutzen den Morgen auf dem Campingplatz um endlich das Auto aufzuräumen und die Reisetaschen richtig unterm Bett zu verstauen. Noch etwas weiter die Straße hinauf sind die "Raupua Water Gardens". 10 NZD pro Nase ist uns die Besichtigung nicht wert, dafür gibt es lecker zweites Frühstück in der Lodge.

Zurück zur 25 und Weiterfahrt zum Kauaeranga Vally: Die Gravel road wollen wir uns und dem Auto nicht lange zumuten und stoppen nach wenigen Kilometern im Park zu einer kleinen Wanderung. Heike badet in Hoffman's Pool, ich mache erste Bekanntschaft mit Sandfliegen. Es piekst, man findet ein kleines Blutgerinnsel auf der Haut, das war's - erstmal. Am nächsten Tag beginnt es dann zu jucken ...Es gäbe auch einfache DoC Campgrounds im Park. Doch dazu müßten wir noch weiter rein fahren Da immer mehr Wolken aufziehen keine gute Idee - besser nicht im Regen dieses Gebiet befahren.

Es geht zurück nach Thames, zügig weiter nach Waihi und dann nach Athenree zum Camperpark Hot Springs. Hier ist wieder schönes Wetter. Der Platz liegt an einer Lagune, ideal um ein paar Vögel beim Abendessen zu beobachten bevor wir uns selbst ans selbige begeben. Vorm Schlafengehen wird noch ein Heißes Bad genommen ...